Romane » Jennifer Worth: Call the Midwife - Ruf des Lebens

 
Eule BuerJennifer Worth: Call the Midwife - Ruf des Lebens12.03.2017, 01:06 Uhr
Habe das Buch erst vorgestern angefangen und bin noch nicht sehr weit gekommen, erst bis Seite 182, aber mir gefällt das Buch. Jennifer Worth erzählt aus ihrem Leben als Hebamme in den 1950er Jahren im Londoner East End. Das Buch lässt sich - für meinen Geschmack - sehr gut lesen. Der Schreibstil ist flüssig und läßt sich gut lesen. Das Jennifer Worth das Buch erst viel später geschrieben hat, merkt man daran, daß sie Anmerkungen (Vergleiche?) zwischen damals und heute macht, schreibt, was man in manchen Situationen in den 1950ern gemacht hat und heute nicht mehr, usw. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil, der schon bei mir im Regal steht und darauf wartet, gelesen zu werden. Hoffentlich liest sich der zweite Teil genauso gut. Und weil es sich um eine Trilogie handelt, wollte ich mir den dritten Teil "Farwell to the East End" auch holen, aber meine Stammbuchhandlung hat mir gesagt, daß es nur die ersten beiden Teile gibt. Trotzdem habe ich den Verlag angeschrieben, aber bis heute leider keine Antwort bekommen. Und mein Schulenglisch reicht nicht aus, den dritten Teil zu lesen. Und ständig im Englischwörterbuch zu blättern macht auch keinen Spaß. Schade, so werde ich wohl nicht erfahren, wie die Trilogie endet. Es sei denn, ich hole mir die DVDs zur Serie. Aber irgendwie habe ich keine Lust auf die DVDs, u.a. weil ich dann doch das Buch bevorzuge. Aber ich kann jedem Bücherwurm das Buch "Call the Midwife - Ruf des Lebens" empfehlen.

Neuen Forums-Beitrag schreiben

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein (Sie können auch so genannte Nicknames verwenden).

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an. Sie wird im Forum angezeigt und verlinkt. Diese Angabe ist freiwillig.

Bitte geben Sie Ihrem Beitrag einen aussagekräftigen Titel.

Geben Sie in dieses Feld bitte Ihren Beitrag ein. URLs werden automatisch zu anklickbaren Links umgewandelt, zusätzlich können Sie Ihren Text formatieren: [fett] Text [/fett] für Fettdruck, [kursiv] Text [/kursiv] für Kursivdruck, [zitat] Text [/zitat] zum Markieren eines Zitats und [spoiler] Text [/spoiler] für versteckte Passagen. HTML ist nicht erlaubt.

Sie möchten einen zu Ihrem Beitrag passenden Link angeben? Beachten Sie bitte, dass der Link mit "http://" anfangen muss.

Bitte geben Sie Ihrem Link eine aussagekräftige Bezeichnung.

Felder, die mit "*" gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden. HTML wird nicht unterstützt, es stehen aber eigene Befehle zur Textauszeichnung zur Verfügung.
Mit Klick auf "abschicken" erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen des Gemeinschaftsforums von Belletristik-Couch.de und schwedenbelletristik.de einverstanden.


Themen-Abo abbestellen

Sie haben diesen Thread per Mail abonniert und wollen keine Mails mehr erhalten?

Dann geben Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf "abbestellen"