Leserunden » LR Teil 2 S 97 – S 206 „Mitternachtsrose“

 
olympiaLR Teil 2 S 97 – S 206 „Mitternachtsrose“22.02.2014, 14:56 Uhr
reg. seit:
29.08.2007
Forenbeiträge:
5482
Buchmeinungen:
84
Bücher im Regal:
885
Nun sind wir schon weiter und auch Anahita kommt zu Wort. Wie findet ihr die Beschreibung Indiens? Entspricht das Buch euren Erwartungen?

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder meint, dass er genug davon hat. R. Descartes

olympiaAW: LR Teil 2 S 97 – S 206 „Mitternachtsrose“23.02.2014, 18:58 Uhr
reg. seit:
29.08.2007
Forenbeiträge:
5482
Buchmeinungen:
84
Bücher im Regal:
885
Der Teil in dem nun Anahita zu Wort kommt, gefällt mir so weit sehr gut. Die Atmosphäre Indiens und gerade das Leben im Palast ist für mich gut gezeichnet.

Aaaaber: Auf Seite 110 fragt Anni Indira "Bist du denn nicht gern Prinzessin?" und Indira antwortet "Nicht wirklich." HILFE!!! Ja, klar doch, 1911 war es sicher auch schon üblich in heutigen Floskeln zu reden...
Die Krone wird dem Ganzen aber noch aufgesetzt, als auf Seite 111 Indira zu Anni bzgl des Reisens sagt "Du Glückliche. Wir sind immer auf Achse."... Hallo??? Geht´s noch?? Wir sind immer auf Achse." und das 1911 Wäre jetzt interessant zu wissen wer da gepatzt hat, die Autorin oder die Übersetzerin. Ersteres was "nicht wirklich" betrifft, würde ich persönlich ja der Übersetzung in die Schuhe schieben, aber bei der zweiten Aussage bin ich mir nicht ganz so sicher. Tatsache ist, dass mich persönlich solche absolut unpassenden Aussagen, ja, eben Anachronismen, immens stören!!
Ich habe diese Passage meinem Mann vorgelesen und sogar er musste ziemlich lachen.

Auf Seite 125 der nächste Patzer, als Indira zu Anni sagt, dass sie, seit sie wusste, dass Anni zu ihr käme, wieder essen kann wie ein "Scheunendrescher". Da möchte ich mal in der Zeit zurückgehen können und nach Indien reisen und die Leute befragen, ob sie wüssten, was ein Scheunendrescher denn sei...

Vielleicht findet ihr, dass ich Haarspalterei betreibe, aber mich nerven solche Dinge einfach sehr.

Die Geschichte selbst finde ich flüssig und leicht erzählt. Kein literarisches Highlight, aber unterhaltsam und spannend. Riley versteht es einen neugierig zu machen, sodass man natürlich wissen will, wie sich die Geschichte mit Anni, Rebecca und auch Ari weitergeht. Dass Rebecca Jack nicht heiraten wird, liegt ja wohl auf der Hand *grinst*

Ich bin ja wirklich gespannt, wie ihr dieses Buch bis jetzt findet!

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder meint, dass er genug davon hat. R. Descartes

-LENA-AW: LR Teil 2 S 97 – S 206 „Mitternachtsrose“28.02.2014, 21:14 Uhr
reg. seit:
25.10.2012
Forenbeiträge:
603
Buchmeinungen:
34
Bücher im Regal:
90
Bin mittendrin im zweiten Teil:
Jaipur,die rosarote Stadt, und Indien werden von der
Autorin treffend beschrieben. Die Paläste waren wirklich so prächtig und sind es immer noch.

Ich stolpere auch öfters über Ausdrücke oder Bezeichnungen, wenn die Romane in früherer Zeit spielen, auch bei deutschsprachigen Autoren.

Riley schreibt spannend und flüssig.
Es gibt ja in der Zwischenzeit eine Menge an Büchern dieses Genres und oft ist es [/sehr] vorhersehbar.

-LENA-AW: LR Teil 2 S 97 – S 206 „Mitternachtsrose“01.03.2014, 19:15 Uhr
reg. seit:
25.10.2012
Forenbeiträge:
603
Buchmeinungen:
34
Bücher im Regal:
90
Dieser Teil behandelt Ani's Kindheit und Jugend in den Maharadschapalästen.
Sie wird schon von ihren Vater gefördert, was damals ziemlich ungewöhnlich war für ein Mädchen.
Wundervoll beschrieben ist das Krönungsfest.

Hier lernt sie Indira kennen und beide kommen später nach England.
Die blauen Augen kommen ins Spiel!!

*lacht laut*

Rang- und Rassenunterschiede werden erwähnt.

Eine ganz fortschrittliche Frau finde ich die Maharani.

olympiaAW: LR Teil 2 S 97 – S 206 „Mitternachtsrose“02.03.2014, 11:56 Uhr
reg. seit:
29.08.2007
Forenbeiträge:
5482
Buchmeinungen:
84
Bücher im Regal:
885
Ich finde generell, dass die Beschreibungen in Indien die Stärken des Buches sind. Auch Indira wird sehr sympathisch und glaubhaft dargestellt.

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder meint, dass er genug davon hat. R. Descartes

headmissyAW: LR Teil 2 S 97 – S 206 „Mitternachtsrose“02.03.2014, 13:33 Uhr
reg. seit:
16.02.2014
Forenbeiträge:
40
Buchmeinungen:
0
Bücher im Regal:
6
Indien gelingt ihr wirklich gut, wobei es natürlich nur ein sehr schmaler Ausschnitt ist, der uns da beschrieben wird - das Indien der Oberschicht. Darüber, wie der Großteil der armen Bevölkerung gelebt hat, erfährt man so gut wie nichts. Gut, das hat für den Fortgang der Geschichte keine Relevanz, es ist mir nur aufgefallen. Es ist ein farbenprächtiges und opulentes Indien, das uns da gezeigt wird, wie in einem schönen Film.
Apropos Film: ich könnte mir eine Verfilmung des Buchs sehr gut vorstellen! *grinst*

tedescaAW: LR Teil 2 S 97 – S 206 „Mitternachtsrose“03.03.2014, 10:38 Uhr
reg. seit:
10.06.2008
Forenbeiträge:
1571
Buchmeinungen:
303
Bücher im Regal:
1357
Olympia, ich hab mich genau über die selben Dinge gewundert, wie Du. Wär schon interessant, wer da gepatzt hat.

Ich mag ja die Maharani, auch wenn sie nicht wirklich SEHR realistisch ist. Aber immerhin steht sie Ani immer loyal zur Seite, das müsste sie ja nicht tun. Ausserdem stell ich mir immer vor, wie schön sie ist, so richtig überirdisch mit diesen schönen schwarzen Haaren, die die Inderinnen haben, und ganz tollen Saris. Da spielt's echt Kino in meinem Kopf.

Ich trau mir jetzt garnicht mehr, irgendwas über die Geschichte an sich zu schreiben, weil ich nicht abschätzen kann, wie weit sie bis Seite 206 fortgeschritten ist. Auf jeden Fall finde ich Rebecca nervig, das wird mir immer klarer. Sie ist so eine richtige Ami-Tusse, immer leicht hysterisch und furchtbar naiv. Aber Ari, den mag ich. Ich befürchte ja, dass sich zwischen den beiden was ergibt, wobei.... die könnten ja auch gut verwandt sein, was weiß man schon.....

Den Lord find ich grauslich, obwohl er eigentlich garnicht so genau beschrieben wird. Im Grunde hab ich kein genaues Bild davon, wie er aussieht, ausser, dass er immer ein altes Tweedsakko trägt, und DAS ist ja wieder so ein langweiliges Klischee. Aber irgendwie kommt er so schleimig rüber, ich würd mit dem nicht essen wollen.

headmissyAW: LR Teil 2 S 97 – S 206 „Mitternachtsrose“04.03.2014, 06:49 Uhr
reg. seit:
16.02.2014
Forenbeiträge:
40
Buchmeinungen:
0
Bücher im Regal:
6
Den Lord hab ich vor meinem inneren Auge immer so in der Erscheinung des Ashley in der Verfilmung von "Vom Winde verweht" - farblos und fad. *grinst*
außerdem hab ich ihn von Anfang an für ... nicht ganz dicht gehalten. Ich meine, wer himmelt schon so derart die verstorbene Großmutter an?

LarnaAW: LR Teil 2 S 97 – S 206 „Mitternachtsrose“09.03.2014, 19:58 Uhr
reg. seit:
30.08.2007
Forenbeiträge:
4344
Buchmeinungen:
36
Bücher im Regal:
128
Die Äußerungen von dem Lord fand ich gar nicht so schlimm, ich glaube, auch Adelige sind in diesem Jahrhundert angekommen. *zwinkert* Wahrscheinlich ist es ebenso ein Klischee, dass sie noch so vornehm und zurückhaltend sind. *grinst breit*

Im indischen Teil ist es mir allerdings auch aufgefallen, dass die Sprache sehr modern ist, aber wirklich gestört hat es mich in dem Fall nicht. Ich erwarte ehrlicherweise in solchen Büchern keine Vermeidung von Anachronismen. *zwinkert*

Lieben Gruß
Larna

"Die Geschichte ist der beste Lehrer mit den unaufmerksamsten Schülern" (Indira Ghandi)

Neuen Forums-Beitrag schreiben

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein (Sie können auch so genannte Nicknames verwenden).

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse an. Sie wird im Forum angezeigt und verlinkt. Diese Angabe ist freiwillig.

Bitte geben Sie Ihrem Beitrag einen aussagekräftigen Titel.

Geben Sie in dieses Feld bitte Ihren Beitrag ein. URLs werden automatisch zu anklickbaren Links umgewandelt, zusätzlich können Sie Ihren Text formatieren: [fett] Text [/fett] für Fettdruck, [kursiv] Text [/kursiv] für Kursivdruck, [zitat] Text [/zitat] zum Markieren eines Zitats und [spoiler] Text [/spoiler] für versteckte Passagen. HTML ist nicht erlaubt.

Sie möchten einen zu Ihrem Beitrag passenden Link angeben? Beachten Sie bitte, dass der Link mit "http://" anfangen muss.

Bitte geben Sie Ihrem Link eine aussagekräftige Bezeichnung.

Felder, die mit "*" gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden. HTML wird nicht unterstützt, es stehen aber eigene Befehle zur Textauszeichnung zur Verfügung.
Mit Klick auf "abschicken" erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen des Gemeinschaftsforums von Belletristik-Couch.de und schwedenbelletristik.de einverstanden.


Themen-Abo abbestellen

Sie haben diesen Thread per Mail abonniert und wollen keine Mails mehr erhalten?

Dann geben Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf "abbestellen"